Konrad Rufus Müller-Nürnberg

Bei der AGM Batterie handelt es sich um eine weitere Variante des bekannten Bleiakkumulators. Gebräuchlich ist hier auch die Bezeichnung VRLA-AGM. Im Gegensatz zur klassischen Bleibatterie wird bei der AGM batterie der Elektrolyt in einem Glasfaser-Vlies gebunden, daher auch der Name AGM - Absorbent Glass Mat, zur AGM-Batterie Bestellung. Der Vorteil hierbei ist, dass ein Auslaufen beim Kippen der Batterie verhindert wird, wodurch diese Bauform vielfältiger einsetzbar ist, als die klassische Bleibatterie. Anwendungsbeispiele wären z.b. die Starterbatterie bei Motorrädern, oder aber auch die Anwendung in Booten. Durch das gebundene Elektrolyt ist ein Auslaufen der Batterie nicht möglich.